Träume mit András Feldmár

Diesen Sommer (2019) konnten Menschen jeden Alters, jeglicher Herkunft und unabhängig aller sonstigen „persönlichen Merkmale“ erleben, wie András Feldmár seine Gedanken zum Thema Träume entfaltet. Sein Ansatz der interpersonalen Phänomenologie, sein theoretisches Wissen aus Philosophie, Ethik, Anthropoligie, Soziologie, Literatur, um nur einige Bereiche zu nennen, übersetzt er in die Praxis …

Jetzt oder Nie

„Wenn ich nicht für mich einstehe, wer wird es dann tun? Wenn ich mich ausschließlich um mich selber kümmere, wer bin ich dann? Wenn nicht jetzt, wann dann?“ Rabbi Hillel

Ehrlichkeit

Wie kann ich ehrlich sein? Was für ein wahnsinniges Unterfangen, ehrlich zu sein. Was, wenn meine Ehrlichkeit ausgenutzt wird? Wenn über mich geredet wird? Wenn Menschen bösartig sind? Wenn ich an „Psychopathen“ gerate? Radikale Ehrlichkeit oder Taktgefühl? Ehrlichkeit oder Liebe? Was sind Wahrheit, Meinung oder Urteil? Woher weiß ich, was …

International Colloqium 2018

2018 wurden András Feldmár und Dorka Büky von der Leiterin des Zentrums für Lehre und Weiterbildung (zlw), Dr. Edith Kröber, Erstmals zum absoluten Internationalen Kolloquium an der Universität Stuttgart eingeladen. Die Zusammenarbeit zwischen den Zentralen Einrichtung und dem Feldmár Institut wird seitdem intensiviert.